Bahn

Antrag im interkommunalen Ausschuss: Bahnhaltepunkt Würzburg-Süd ertüchtigen

Der Bahnhaltepunkt Würzburg-Süd ist für viele Menschen aus dem südlichen Landkreis Würzburg, die den ÖPNV nutzen, ein wichtiger Haltepunkt. Gemeinden wie Winterhausen oder Kirchheim sind mit den Zügen der DB in kurzer Zeit erreichbar und nahe des Bahnhaltepunkts liegen wichtige Institutionen wie das Landratsamt oder die Uni am Wittelsbacher Platz. Wenn demnächst die Straßenbahnlinie 6 gebaut wird, ist hier zudem noch ein einfacher Umstieg möglich.

Leider ist der Bahnhaltepunkt derzeit nicht barrierefrei und auch das Umfeld könnte besser ausgestattet sein, zum Beispiel mit barrierefreien Bushaltestellen und ordentlichen Radabstellanlagen. Wir haben deswegen gemeinsam mit der grünen Stadtratsfraktion Würzburg im interkommunalen Ausschuss einen Antrag gestellt, der eine Verbesserung des Umfelds, eine Umbenennung in Frauenland und Druck auf die Bahn, für eine Barrierefreiheit zu sorgen, vorsieht.

Hier kann der Antrag angesehen werden. Die nächste Sitzung des IKA findet Ende April statt.

Neuste Artikel

Bus Kirchheim Linie 491 ÖPNV

Buslinie 491 zum Bahnhof Kirchheim verlängert

Ähnliche Artikel